Unterstützen Sie Intersein-Zentrum mit Ihrer Spende!

Die Gemeinschaft des Intersein-Zentrums, allen voran Helga und Karl Riedl, begleitet seit über 20 Jahren Menschen in ihrer spirituellen Entwicklung. Wir bieten einen Raum, in dem Menschen mit Hilfe der Achtsamkeitspraxis eine bewusstere Lebensführung, getragen von Weisheit und Mitgefühl entwickeln können. Tausende haben bisher unsere Retreats und Veranstaltungen besucht. Viele kommen immer wieder und finden in der einzigartigen Atmosphäre von Bewusstheit und Gegenwärtigkeit wieder zu sich selbst zurück und entdecken immer mehr ihre „wahre Natur“.

Der Erfolg des Intersein-Zentrums ist von vielen Faktoren abhängig. Neben dem Engagement vieler Menschen, die über kürzere oder längere Zeit hier leben und uns tatkräftig unterstützen, ist ein wichtiger Faktor das Interesse und die Zufriedenheit unserer Gäste, die zu einem großen Teil immer wieder kommen. Darüber hinaus braucht es auch die Großzügigkeit und Freigiebigkeit vieler Menschen, verbunden mit dem Wunsch, dass dieser einzigartige Ort noch lange bestehen möge! 

Besonders die Zeit der Covid-Pandemie war und ist für das Intersein-Zentrum herausfordernd und gefährdet zunehmend unsere finanzielle Basis.

Deshalb wenden wir uns an alle, denen die Vermittlung einer von Achtsamkeit und Bewusstheit getragenen Lebensführung ein Anliegen ist, und laden Sie herzlich ein, uns mit einer Spende unterstützen!

Spendenkonto:
IBAN DE28 7409 0000 0400 4548 26
BIC GENODEF1PA1

 

Online-Spenden mit paypal und kreditkarte:

Sie können auch gerne, wenn Sie sich im Zentrum befinden, einen Betrag in bar spenden!

Das Intersein-Zentrum ist als gemeinnützig anerkannt, da es ausschließlich und unmittelbar die folgenden gemeinnützigen Zwecke fördert: Förderung der Religion. Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2. Satz 1 Nr. AO. Die Körperschaft ist berechtigt, für Spenden, die ihr zur Verwendung dieses Zweckes zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigung) auszustellen.
Durch Ihre Spende können wir auch verstärkt jungen Leuten und einkommensschwachen Personen den Aufenthalt im Zentrum und die Teilnahme an Retreats ermöglichen.